Bester Schutz für Wertvolles: Der Besteckeinsatz für Silberbesteck

Silberbesteck gehört für viele, die allgemein einen Hang zu traditionellen Werten haben, zur Grundausstattung eines Haushaltes dazu. Silberbesteck hat eine alte Tradition, war lange Zeit wesentlicher Bestandteil der Mitgift für die Ehe und wird in vielen Familien über Generationen hinweg weitervererbt. Neben dem materiellen ist daher auch der ideelle Wert des Tafelsilbers umso höher, weshalb es klassischerweise nur für besondere Anlässe wie Weihnachten oder beim Empfang von Gästen herausgeholt wird.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm) *2 Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Silberbesteck will nicht nur aufgrund seines besonderen Status, sondern auch wegen seiner hohen Empfindlichkeit sorgfältig behandelt, gepflegt und gelagert werden. Unschöne Abnutzungs– und Alterserscheinungen wie dunkel angelaufene Stellen und Verfärbungen sind ein bekanntes Problem bei Silberbesteck, was auf die sensible Reaktion des Metalls mit der Luft, Schwefelverbindungen und mit anderen Metallen zurückzuführen ist. Der Preis für den Besitz von begehrtem und ehrbarem Tafelsilber ist regelmäßiges, aufwändiges Wienern der Einzelstücke und schonendes Reinigen per Hand. Doch mit der richtigen Lagerung des wertvollen Bestecksatzes kann man bereits vieles richtig machen und sich so manche Stunde mühevoller Säuberungsaktion ersparen.

Clever vorsorgen durch den richtigen Besteckeinsatz für Silberbesteck

Um die Reinigungsprozeduren mithilfe verschiedener Hausmittel von vornherein zu reduzieren, ist eine sorgsame Aufbewahrung des Silberbestecks von großer Wichtigkeit. Dafür sind einige recht einfache Regeln zu beachten. Da Silber allein durch Oxidation mit der Luft anläuft, lautet die erste Regel, das Besteck möglichst luftdicht aufzubewahren. Eine möglichst bündig schließende Schublade ist hier eine grundsätzliche Voraussetzung, aber auch der Besteckeinsatz kann hier wichtige Dienste leisten: Durch Ordnungssysteme, in die jedes Besteckstück von den Messern und Gabeln bis zu den Kaffeelöffeln,Suppenkellen oder Salatbestecken einzeln in dafür vorgesehene Steckvorrichtungen eingesteckt werden können, sind die Bestandteile des Sets bereits vor Schäden durch Aneinanderschlagen und Kontakt mit Bestecken aus anderen Metallen geschützt. Denn auch mit Besteckstücken aus Edelstahl reagiert das Tafelsilber und zeigt bald unerwünschte Verfärbungen. Um die Stoßdämpfung und Luftdichtigkeit zu erhöhen, ist so mancher Besteckeinsatz für Silberbesteck außerdem mit Stoff, vorzugsweise mit Filz, ausgelegt. Das schützt nicht nur das Besteck, sondern sieht auch noch besonders edel aus.

Geeignete Schubladen und Einsätze für das Tafelsilber kaufen

Da heute nicht mehr jeder einen Satz Silberbesteck besitzt, sind auch spezielle Schubladeneinsätze dafür nicht überall erhältlich. Generell sollte aber über einen schonenden Bestseckeinsatz auf gut schließende Schubladensysteme geachtet werden, wie sie zum Beispiel bei hettich zu bekommen sind. Einen besonderen Besteckeinsatz, der für Besitzer von Tafelsilber geeignet ist, bietet zum Beispiel der Küchenausstattungshersteller Schüller an: Das hier integrierte separate Fach für Silberbesteck in Form einer schließbaren Schatulle ist für die empfindlichen Messer, Gabeln und Löffel durch eine textileAuskleidung und lichtdicht schließende Deckel besonders günstig.