Immer wieder schick: ein Besteckkorb aus Rattan

Um einen Einrichtungsstil geschmackvoll und ausgewogen zu halten, ist Konsequenz ein wesentliches Kriterium. Ein durchgängiges Farbkonzept, ein einheitliche Formästhetik und nicht zu viele, zueinander passende Materialien sind die Eckdaten, die einen stimmungsvollen, attraktiven Raumcharakter erschaffen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm) *2 Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Die Materialientreue sollte bis ins Detail eingehalten werden und sich auch in kleinen Einrichtungsgegenständen wiederfinden. So tragen bei Wohnstilen mit viel Rattan oder Holz auch einzelne Gebrauchsgegenstände und dekorative Elemente aus denselben Materialien viel zu einem heimeligen, angenehmen Wohnflair bei. Ein Besteckkorb aus Rattan auf dem Esstisch oder auf der Küchentheke ist ein beliebtes Utensil und gleichzeitig ein stimmungsvolles Einrichtungselement, das mal puristisch-elegant und modern ausfallen kann und mal romantisch-nostalgisch im Landhaus-Stil.

Ob schicker oder retroverliebter Besteckkorb: Rattan macht beides möglich

Gerade in Bezug auf Einrichtungsstile zeichnen sich derzeit zwei recht entgegengesetzte Trends ab: Der eine konzentriert sich auf einen cleanen Minimalismus mit klaren, geometrisch akkuraten Linien und wenig struktureller Varianz der andere orientiert sich zeitlich zurück, um traditionelle stilistische Werte und nostalgische Ästhetik wieder zum Leben zu erwecken. Das vielseitige Material Rattan ist für beide Stilrichtungen geeignet, sodass auch bei Besteckkörben aus Rattan sowohl geradkantige, schlichte Formen, als auch romantische, verspielte Designs bedient werden. Ein länglicher Besteckkorb aus gleichmäßig geflochtenem Rattan, in dem Essbesteck liegend auf dem Tisch präsentiert werden kann, macht sich beispielsweise hervorragend in einem Wohnzimmer mit eleganten, dunklen Möbeln, in dem ein modernes, gepflegtes Flair herrscht. Auch Bananenblatt-Rattan ist derzeit höchst angesagt, sodass Besteckkörbe aus diesem fernöstlich anmutenden Material zu einem stylishen Wohnambiente beitragen. Aber auch sehr klassische Modelle aus Rattan in Form eines flachen Korbes mit Einzelfächern für Messer, Löffel, Gabeln und Kleinbesteck werden auf dem Markt angeboten. Fans von nostalgischer Verspieltheit finden heute außerdem problemlos hübsche, hochformatige Rattankörbchen mit Stoffbezug zum Aufbewahren von Besteck.

Die Vorteile beim Besteckkorb aus Rattan

Wer bei seiner Besteckaufbewahrung auf Rattan setzt, kommt nicht nur in den Genuss von vielseitiger Ästhetik, die zu einer gesteigerten Wohnqualität beiträgt, sondern auch von niedrigen Anschaffungspreisen. Rattan ist gehört nämlich zu den Materialien, die aus schnell nachwachsenden Rohstoffen bestehen und daher günstig sind. Einen schönen Besteckkorb in einfacher Ausführung bekommt man durchaus zu einstelligen Preisen, aber auch aufwendig geflochtene Ausführungen mit kunstvollen Mustern, vielen unterschiedlich großen Fächern, stabilen Henkeln und Gesamtmaßen von bis zu 50 cm verlangen keine immense Investition. Wer also einen Besteckkorb aus Rattan kaufen möchte, braucht bei der Stilwahl kaum Abstriche aus finanziellen Gründen zu machen und kann sich auf eine recht konstante Preisklasse, vergleichbar mit der von Besteckkörben aus Edelstahl, einstellen.