Die raffinierte Alternative zum Gewürzregal: Der Gewürz-Schubladeneinsatz

Gewürze gehören für Gourmets zur obligaten Grundausstattung in der Küche, aber auch weniger ambitionierte und unerfahrene Köche schätzen mit Dem Trend zu mehr Feinsinn und Slow Food den Wert von Gewürzen immer mehr.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm) *2 Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Diese Bewegung ist in weiten Bereichen der Küchenkunst sowie im allgemeinen Lifestyle-Sektor zu spüren, indem zum einen das Angebot an ausgefallenen und hochwertigen Gewürzen in der Verkaufslandschaft steigt und zum anderen auch das aller damit zusammenhängenden Komponenten. Dazu gehören liebevoll gestaltete Gewürzregale, Gewürzgläschen oder auch Rezepte mit besonderem Fokus auf eine professionell abgestimmte Würzung in Internetportalen und Kochbüchern. Die Sinne für Gewürze werden durch solche Entwicklungen geschärft und machen Lust auf eine stilvolle und wertschätzende Lagerung der wirkungsvollen Geschmacksgeber in der Küche.

Eine schöne Lösung: Der Gewürz-Schubladeneinsatz

Eine klassische Variante, seine Gewürze in der Küche unterzubringen, ist das Gewürzregal, das mit kleinen Schraubgläschenvon unterschiedlichen aromatischen Inhalten bestückt ist. Eine praktische Alternative, die schnell realisierbar ist und bei der keine Löcher in die Wand gebohrt werden müssen, ist der Gewürz-Schubladeneinsatz. Hierbei wird das herkömmliche Prinzip von Schubladeneinsätzen für Besteck verfolgt, die eine praktische Lösung für die übersichtliche und schnell greifbare Unterbringung von Ess- und Kochbesteck darstellen. Auch Gewürze können auf diese einfache Weise ihren dauerhaften Platz in der Küche finden und sind dabei außerdem noch durch die licht- und sturzgeschütze Situation in der Schublade besonders schonend untergerbacht. So behalten die Gewürze länger ihr Aroma, die Behältnisse werden nicht von Essensdämpfen und Staub mit unschönen Belägen behaftet und können nicht so leicht durch Stöße und Herunterfallen beschädigt werden.

Die besten Modelle: schlicht, günstig oder raffiniert

Die Bandbreite von Gewürz-Schubladeneinsätzen ist nicht so umfangreich wie etwa die von Besteck-Einsätzen, da diese Art von Gewürzlagerung sich (noch) nicht besonders ausgebreitet hat. Trotzdem können Interessierte zwischen prinzipiell unterschiedlichen Konzepten wählen. Das wichtigste Merkmal ist dabei, ob der Einsatz die liegende oder aufrechte Lagerung der Gewürzstreuer vorgibt. Es werden zum einen Einsätze angeboten, die mit einfachen Rillen ausgestattet sind, auf denen Gewürz-Behältnisse jeglicher gängiger Größen rutschsicher und in großer Anzahl nebeneinander aufgelegt werden können. Ein großer Vorteil hierbei ist auch, dass sich Gewürze, die man in fertigen Streuern kaufen kann, mit nach oben zeigenden Etiketten auf besonders übersichtliche Weise in der Schublade unterbringen lassen. Andere Modelle sind nach dem Eiereinsatz-Prinzip als Haltebretter mit Löchern für die aufrechte Lagerung der Gewürzgläser gestaltet. Das hat den Vorteil, dass die perforierten Streuköpfe der Behältnisse nicht mit dem gemahlenen Gewürzinhalt in Kontakt kommen und frei bleiben. Für eine gute Übersicht sollten die Oberseiten der Deckel hierbei gesondert etikettiert werden. Die Materialien von Gewürz-Schubladeneinsätzen reichen wie bei Besteckeinsätzen auch von simplen Kunststoffmodellen bis zu eleganten,wertigen Varianten aus Massivholz.